2012

2012

Sportabzeichen 2012

das Sportabzeichen im zurückliegenen Jahr wurde nachfolgenden Mitgliedern verliehen:

 

Jugendliche Jahrgang  
Gräf, Nuria 2005 TV-M
Schwanke, Elias 2004 in der Schule
Jonderko, Carina 2004 in der Schule
Rottenwallner, Lara 2004 in der Schule
Hempt, Marie Clair 2003 TV-M
Weyrich, Emma 2003 in der Schule
Wolf, Chiara 2003 in der Schule
Gundermann, Tom 2001 in der Schule
Distel, Kathrin 2000 in der Schule
Weckbach, Jonas 1998 TV-M
Ludwig, Peter 1997 TV-M
Herrmann, Paul 1995 TV-M
Erwachsene    
Widder, Sabrina 1985 TV-M
Ehrlich, David 1984 TV-M
Mischok, Britta 1970 TV-M
Möhl, Ulrike 1960 TV-M
Ehrlich, Antje 1959 TV-M
Holzmann, Paul 1934 TV-M

 

In der Schule heißt, dass die Jugendlichen sowohl in der Schule, als auch bei uns das Sportabzeichen erworben haben, es wird allerdings nur einmal verliehen.

Allen einen herzlichen Glückwunsch.

 

Ab diesem Jahr wird es etwas leichter was das Schwimmen angeht. Mit den neuen Regeln für das Sportabzeichen müssen Kinder und Jugendliche nur einmal die Schwimmfähigkeit nachgewiesen haben und Erwachse müssen nur noch alle 5 Jahre zeigen, dass sie noch schwimmen können. Für diejenigen, die in 2012 das Sportabzeichen erworben haben, gilt der Nachweis bereits erbracht.

 

Also viel Spaß beim neuen Sportabzeichen wünscht

 

Jochen Ehrlich

Jahresabschlussfeier

Zur diesjährigen JAF konnte ich unseren Ehrenvorsitzenden Georg Thomas,

sowie den ehemaligen Vorsitzenden Hermann Balder und 54 weitere Mitglieder und Gäste begrüßen.

Die Jahresabschlussfeier des TVM ist eine Veranstaltung die keinen fachlichen Hintergrund und keinen

Wettkampfcharakter hat.Diese Feier erfüllt dann ihren Zweck, wenn im Kreise der Turnerfamilie ein gemütlicher,

besinnlicher, auf jeden Fall aber ein fröhlicher und gemütlicher Abend, rückblickend auf das Vereinsgeschehen

verbracht wird. Ein Weihnachtsfest gehört in die Familie - eine Jahresabschlussfeier in einen Verein.

Diese vorweihnachtliche Feier hat ihre Berechtigung, weil wir uns als Vereinsfamilie verstehen.

Wie jede Familie hat auch eine Vereinsfamilie ihren eigenen Charakter – es gibt Höhen und Tiefen, Freud und Leid –

und wir sind nicht besser und schlechter als jede andere Familie und jeder andere Verein auch.

Rückblickend auf 2011 und 2012, waren dies zwei Vereinsjahre so unterschiedlich wie sie unterschiedlicher

nicht sein können.2011 haben wir vereint und in froher Runde das 100-jährige Bestehen des Vereins gefeiert und 2012

war der gleiche Verein kurz vor seinem Aus.

 

Ein Verein ist ein Ort, wo Bewegung und Sport Spaß machen,wo wir Vereinsleben finden - mit Verstand und Herz.

 

Dies sind die Worte von Bärbel Dittrich der Vizepräsidentin des Landesportbundes 2008. Erich Ribbeck sagte 1993:

Das Herz eines Sportvereins pulsiert nur dann, wenn es von Kindern und Jugendlichen belebt wird.

Beides trifft für unseren Turnverein – insbesondere bei den Tischtennismannschaften und den Tanzgruppen aber

auch bei den neuen Abteilungen Tae-kwon-do und Boxen zu. Es bestätigt uns, den Vorstand und die Übungsleiter,

in dem Tun, diesen Verein auch weiterhin zu führen und zu leiten. Dass es uns gelungen ist, das Vereinsschiff auch

weiterhin auf Kurs zu halten, ist nicht zuletzt der Verdienst – geleitet von Herz und Verstand - der ganzen

Mannschaft und Besatzung - dem Vorstand, den Übungsleitern und den Mitgliedern. So wie im menschlichen Körper

das Herz, die Lunge, Ohren, Augen und alle anderen Organe zusammenspielen und die Funktionen des Körpers

erhalten, so hat jeder von Ihnen zum Erfolg und zum Bestehen des Vereins beigetragen.

 

Dafür danke ich ganz herzlich mit den Worten von John F. Kennedy:

Wenn wir uns einig sind, gibt es wenig, was wir nicht können.

Wenn wir uneinig sind, gibt es wenig, was wir können.

 

An dieser Stelle sage ich meinem Vorstand, der in den vergangenen

24 Monaten viel Einsatz und Herzblut in die Vorstandsarbeit gelegt hat und nicht zuletzt mich in einigen

persönlichen Entscheidungen diesen Verein betreffend unterstützt hat, ganz herzlichen Dank.

Ich bedanke mich bei dem 2. Vorsitzenden Stefan Mischok, beim Kassenwart Hans-Werner Eisele, bei der

Schriftführerin Ingrid Lang, bei den Abteilungsleitern Rolf Ludes, Hans-Peter Best und Claudia Dreyer,

beim Gerätewart Johannes (Hans) Rottenwallner und last but not least beim Pressewart Stefan Seidel.

Das Jahr 2012 mit seinen Höhen und Niederlagen haben wir verschmerzt und richten nun unser Augenmerk und

unsere Energie auf das neue Jahr.Die Tanzgruppen stehen in den Startlöchern für die neue Faschings-kampagne

und üben fleißig für Ihre Auftritte bei den Faschingsveranstaltungen des neu gegründeten Faschingsclubs,

dessen Gründung wir im Vorstand sehr begrüßen. Ebenso begrüße ich heute Abend den 1. Vorsitzenden des MFC.

Unsere Übungsleiter nehmen an Fort- u. Weiterbildungen teil, um neue Ideen und sportliche Trends und damit -

nicht zuletzt neue Mitglieder - in unseren Verein und unserem Verein näher zu bringen.

Apropos neue Mitglieder, 2013 erwarten wir den Eintritt des 600.sten Mitglieds in unseren Verein.

Das Deutsche Turnfest findet vor unserer Haustür statt. Einige der hier Anwesenden konnten in den vergangenen

Jahren und Jahrzehnten Turnfesterfahrungen sammeln und die besondere Atmosphäre eines solchen Turnfestes

schnuppern.Lassen auch Sie, liebe Mitglieder, sich anstecken vom Turngeist und nehmen Sie teil an einem Wettkampf

oder besuchen Sie eine der vielen Vorführungen in den Turnfeststätt(dt)en. Zusammen mit unserem Turnfestwart,

Uwe Spanier, freut sich auch unser, seit diesem Jahr amtierender 2. Vorsitzender Stefan Mischok, auf viele Anmeldungen und auf die damit verbundene Arbeit. Ein weiterer - ich will jetzt nicht sagen Höhepunkt - aber ein weiterer positiver Punkt bei der Vereinsführung ist,

dass wir einen neuen Gerätewart in unseren Reihen begrüßen konnten. Mit Johannes Rottenwallner,

haben wir einen engagierten und fleißigen Unterstützer der Vereinsarbeit gefunden.

Arbeit; ist das Stichwort zu dem Gedanken:

Es sind immer die Gleichen, die sich engagieren – und daraus resultiert natürlich auch: Es sind immer die Gleichen,

die nichts tun. Damit müssen wir uns alle abfinden und leben – ein winziger Trost ist es, dass es in vielen anderen

Vereinen und Zusammenschlüssen ähnlich ist und die Vereinsarbeit und Organisation nur von einigen Wenigen

geleistet wird. Für 2013 sollte jedoch für uns alle nicht die Frage im Vordergrund stehen:

Was kann mein Verein für mich tun, sondern die Frage:

Was kann ich für den Verein und damit für das Vereinsleben tun.?

Für den Verein und damit für das Leben und das Wohlbefinden des heutigen Abends sorgen unsere jungen

Vereinsmitglieder: Simone Best, Katrin Ludwig und Kirsten Paul – diese Mädchen waren spontan bereit heute Abend

mitzuhelfen. Vielen Dank.

Bereits gestern haben einige Betreuer des Ferienspielteams, Übungsleiter und freiwillige Helfer um Claudia Dreyer

und Antje Ehrlich, zum Gelingen der Kinderjahresabschlussfeier beigetragen und ebenso haben Freiwillige die

Turnhalle wieder auf- u. umgeräumt und für den heutigen Abend dekoriert. Wie bereits im Vorfeld angekündigt,

wird auch heute Abend wieder eine schöne Tombola, organisiert von unserem Rad-u. Wanderwart Rolf Ludes

stattfinden und auch ich bin schon gespannt auf die Überraschung des Abends.

Mit einem großen Dankeschön an alle Helfer und Betreuer,Übungsleiter und Vorstandsmitglieder und mit den Worten

vonJohann Wolfgang v. Goethe, wünsche ich einen guten Appetit und uns allen einen schönen und gemütlichen Abend.

 

  • Wie fruchtbar ist der kleinste Kreis, wenn man ihn wohl zu pflegen weiß.

 

An dieser Stelle noch ergänzend ein Dankeschön an Claudia Dreyer und Sabine Möller, die an diesem Abend für den

leckeren Nachtisch gesorgt haben. Ebenso mein Dank an alle Helfer bei den verschiedenen Veranstaltungen des

Vereins. Allen Mitgliedern und deren Familien wünschen wir eine schöneAdvents-u. Weihnachtszeit,

sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Der Vorstand und die Übungsleiter des TVM

i. A. Klothilde Weißbach

OL Bundesrangliste 16.09.2012

OL - Bundesranglistenlauf - Bad Kreuznach

Am 16. September 2012 fand in Bad Kreuznach ein Bundesranglistenlauf im Orientierungslauf statt.

Dieser Lauf wurde gleichzeitig für die Weltrangliste über die mittlere Distanzen im Orientierunglauf gewertet.

Teilgenommen haben für den TV Mettenheim:

Sabrina Widder in der Klasse Damen 19B Platz 2

Richard Nitze in der Klasse Herren 21B Platz 2 und

David Ehrlich in der Klasse Herren 21A Platz 12

Nach langer Pause war das mal wieder ein Lauf in richtigem Wald mit vielen Höhenmetern und auf einem Gelände mit wenig Wegen.

Herzlichen Glückwunsch

Der nächste Lauf findet am 21. Oktober im Saarland statt.

Hier wollen wir wieder junge Läufer mitnehmen, damit diese im nächsten Jahr selbständig den Orientierunglauf ausführen können.

Antje und Jochen Ehrlich

Nibelungenlauf 09.09.2012

 

Nibelungenlauf - Worms

Am 09. September 2012 waren wir wieder beim Nibelungenlauf vertreten.

Bei angenehmen bis hohen Temperaturen gingen für den TV Mettenheim an den Start:

die Schülerin und Schüler

Marie Claire Hempt über 5 km in der Klasse WSchD Platz 2

Matthias Fast über 5 km in der Klasse MSchC Platz 9

Tobias Pfeiffer über 5 km in der Klasse MSchB Platz 8

Tom Gundermann über 5 km in der Klasse MSchC Platz 15

Jonas Weckbach über 5 km in der Klasse MSchA Platz 10

die Frau und Männer

Nadine Gräf über 10 km in der Klasse W30 Platz 14

Michael Bauer über 10 km in der Klasse M40 Platz43

Steffen Gräf über 10 km in der Klasse M40 Platz 73

Michael Pfeiffer über 10 km in der Klasse M45 Platz 14

Stefan Schwanke über 10 km in der Klasse M45 Platz 99 und

Stefan Seidel über 10 km in der Klasse M45 Platz 52

Allen Läufern herzlichen Glückwunsch

Seebachlauf 30.06.2012

Training zahlt sich aus:-)

10.000 Meter
M20 8. David Ehrlich 46:59,60
M20 25. Tim Pösel 59:51,30
400 Meter
WBA 10. Johanna Schwanke 02:30,40
MBA 22. Tim Bauer 02:53,10
1.000 Meter
WSD 8. Carina Jonderko 05:47,00
MSE 1. Ben Bauer 05:04,00
MSE 3. Bastian Balder 06:01,30
MSD 2. Elias Schwanke 04:58,10
MSD 7. Paul Jung 05:49,80
2.500 Meter
MJB 1. Matthias Fast 11:13,30
MJB 2. Jonathan Fast 11:15,00
MJB 6. Luis Bauer 12:18,10
MJA 7. Lukas Braun 12:08,80

 Einen herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!!!

Der nächste Lauf an dem wir teilnehmen wollen ist der Nibelungenlauf in Worms.

Schöne Ferien!

Antje & Jochen

  • 2012SeeBach04
  • 2012SeeBach09
  • 2012SeeBach06
  • 2012SeeBach15
  • 2012SeeBach13
  • 2012SeeBach18
  • 2012SeeBach03
  • 2012SeeBach20

Simple Image Gallery Extended

Nibelungenlauf 2012

Hallo Nibelungenläufer

Nach den Ferien ist es bald schon wieder soweit:

am 09. September findet der diesjährige Nibelungenlauf statt.

Alle TVM Mitglieder, die für unseren Verein an den Start gehen wollen, brauchen in diesem Jahr ein Anmeldeformular.

Ihr könnt es hier auf unserer TVM Homepage herunterladen.

Schöne Ferien wünschen

Jochen u. Antje E

 

zum Formular hier klicken

Außerordentliche Mitgliederversammlung am 19.04.2012

Nachdem im Rahmen der letzten Mitgliederversammlung am 16.03.2012 der gesamten Vorstand zurückgetreten ist, fand satzungsgemäß am 19.04.2012 eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt.

Einziger Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des Gesamtvorstandes.

Die Moderation erfolgte nach einstimmiger Wahl durch Stefan Mischok.

Zur Schriftführerin wurde in einstimmiger Wahl Ingrid Lang bestimmt.

 

Hier die Ergebnisse der Wahl:

 

1. Vorsitzende:                           Klothilde Weßbach

2. Vorsitzende:                          Stefan Mischok

Kassenwart:                               Hans-Werner Eisele

Schriftführerin:                        Ingrid Lang

Rad- und Wanderwart:               Rolf Ludes

Tischtenniswart:                        Hans-Peter Best

Abteilungsleiterin Ferienspiele:  Claudia Dreyer

Abteilungsleiter Fastnacht:        Stephan Schwilling

Gerätewart:                               Stephan Schwilling

Pressewart:                               Stefan Seidel

 

 

Nachfolgende Positionen konnten nicht besetzt werden.

 

Abteilungsleiter/in: Turnen - Gymnastik - Tanz

Leichtathletikwart

Vergnügungswart

 

 

gez. Stefan Seidel, Pressewart

15.04.2012 - Orientierungslauf in Ingelheim

Am ersten Lauf der Weinbergsserie in Ingelheim nahmen teil:

Trimmer - lang: Richard Nitze - Platz 1 und Tim Pösel - Platz 4

Trimmer - kurz: Sabrina Widder - Platz 3

Hauptklasse H19: David Ehrlich - Platz 3

Herzlichen Glückwunsch

Mitgliederversammlung am 16.03.2012

 das Protokoll der Mitgliederversammlung -->                                                                                    flyer

Der Vorstand ist mit sofortiger Wirkung komplett zurückgetreten! 

hier die Stellungnahme der 1. Vorsitzenden Klothilde Weißbach:

Liebe Vereinsmitglieder,

eine Vielzahl von Mitgliedern – 54 Personen - waren gestern Abend bei der Mitgliederversammlung anwesend, die sich – nach Meinung des Vorstandes und weiterer Personen - unnötigerweise in die Länge gezogen hat, was der ganzen, von Anfang an vorherrschenden negativen Stimmung - nicht gerade förderlich war.

 

Wir vom Vorstand - ab heute dem 17.März 2012 - muss es ehemaliger Vorstand heißen - bedauern das sehr.

Nach einem langen Wahlverfahren, eskalierte das Ganze beim Wahlgang zum Besetzen eines Amtes im Vorstand – dem Posten des Vergnügungswartes – und die Diskussion wurde unsachlich.

Die ganze Wahlprozedur und das Verlangen nach einer geheimen Wahl ging ausschließlich und alleine gegen meine Person (Klothilde Weißbach) und so wurde ich auch

Weiterlesen: Mitgliederversammlung am 16.03.2012

Ergebnisse 9. Wintertraining OL

 

news 1173a.thumb   „Orientierungslauf in den Frühling“


   am 11. März 2012

 

 

- trotz Kälte - dank der Helfer - eine gut besuchte Veranstaltung des TVM

Schon um 6:00 Uhr morgens machten sich die ersten Postensetzer mit Kopflampe ausgerüstet auf den Weg!

Etwas später fanden sich die „TVM OL’er“ der ersten Stunde ein, um Kinderstrecken, Beschilderungen und Verpflegungsstationen einzurichten!

Danach holten sich die „Standbetreuer“ der Weingüter Sander, Weißbach, Best, Seilheimer und Gießen ihre Standortzuweisung

Weiterlesen: Ergebnisse 9. Wintertraining OL

9. Wintertraining im Orientierungslauf

alt

TV Mettenheim 1911e.V. lädt herzlich ein zum:


„Orientierungslauf in den Frühling“


am 11. März 2012

Bitte beachten!

Das WKZ befindet sich gegenüber dem Wahllokal der Ortsgemeinde Mettenheim!

Nehmt Rücksicht auf die Wähler.


Wettkampfzentrum: 67582 Mettenheim / Wiesenweg 15

  • Trainings-Orientierungslauf für Wettkampfläufer
  • Kinder-Orientierungslauf
  • Orientierungslauf zum Kennenlernen auf der Kurzstrecke
  • Fähnchenlauf für Kleinkinder
  • Weinwanderung

Start: zwischen 10:00 und 11:30 Uhr
Startgebühren: bei Voranmeldung 2,00 € /Tageskasse: 3,00€
Weinwanderung einschließlich Glas u. Weinproben: bei Voranmeldung 5,00€ / Tageskasse 6,00€
ab 11 Uhr leckeren Eintopf/Kuchen/Getränke

Voranmeldung unter jochen.ehrlich(at)gmx.de oder 06242/6564

PDF-Ausschreibungalt

 

 

Fastnacht 2012

Die Fastnachtskampagne 2012 des TV Mettenheim von 1911 e.V. wird traditionell mit dem Kinderfasching am 10.02. um 16:11 Uhr eröffnet.

Die erste + einzige Sitzung ist am Samstag, den 11.02. um 19:11 Uhr.

Zum Tanz mit LiveMusik von CABRIO sind in Anschluss alle Gäste herzlich eingeladen.

Der Restkarten sind in der Geschenketruhe Eisele, Kirchgasse 5 in Mettenheim erhältlich.